Beschreibung von Agulo

Agulo, im grünen Norden La Gomeras, gilt als eines der ursprünglichsten Dörfer der Insel. Für viele ist es der schönste Ort der zweitkleinsten Kanareninsel.

Kirchplatz von Agulo im Norden der Insel

Die Landschaft ist geprägt von fruchtbaren Terrassenfelder, schroffen Steilwänden und einem wundervollen Blick auf das Meer und den imposanten Teide der Nachbarinsel Teneriffa.

Sehenswerte Kirche San Marco

Die weiße Pfarrkirche San Marcos in Agulo wurde nach Plänen des Architekten Pintor y Ocete im maurischen Stil erbaut. In ihrem Inneren birgt sie eine sehenswerte Christusfigur des kanarischen Künstlers Perez Donis.

Osterfiesta

Einmal im Jahr zu Ostern feiert Agulo eine große Fiesta, an deren Höhepunkt junge Männer mit einem Sprung durchs Feuer ihren Mut beweisen.

Musik und ausgelassene Laune gehören in Agulo natürlich dazu, genauso wie die Anfeuerungsrufe der Zuschauer.

Agulo: Panorama mit Atlantik im Hintergrund

Umgebung von Agulo

Gleich nebenan liegt das grüne Tal von Hermigua, das von Agulo aus nach etwa zwei Kilometer in östlicher Richtung erreicht wird.

Auch das Besucherzentrum Juego de Bolas im Nationalpark Garajonay liegt ganz in der Nähe bei Las Rosas. Über eine schöne Wanderung gelangt man ab Agulo hinauf zum sehenswerten Besucherzentrum und zum Aussichtspunkt Mirador de Abrante.

Wer der Inselstraße in Richtung der hübschen Ortschaft Vallehermoso folgt, genießt auf der Fahrt von Agulo schöne Ausblick über La Gomeras Norden und die wildromantische Küste.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Agulo

Infos & Tipps zu Agulo

Orte & Dörfer