Beschreibung von Arguamul

Fast ein bisschen versteckt liegt er, der kleine Ort Arguamul, im immergrünen Norden von La Gomera. Er gehört zu den beliebten Ausflugszielen für Ruhesuchende und Wanderer.

Die im gleichnamigen Barranco de Arguamul gelegene Siedlung, gehört zur Gemeinde Vallehermoso und war früher bekannt als eine der ertragreichsten Gegenden der gesamten Insel.

Häuser in schöner Lage in Arguamul

Fruchtbare Böden ringsum Arguamul

Vor allem Getreide wuchs auf den fruchtbaren Böden in rauen Mengen. Später florierte der Tomatenanbau in Arguamul, dessen Ernte von hier aus direkt verschifft wurde.

Heutzutage wird die Landwirtschaft nur noch privat betrieben, etwa Kartoffeln und Tomaten, sowie Trauben für Wein aus La Gomera.

Schöne Häuser und eine kleine Kirche

Der ursprüngliche Ort ist vor allem bekannt für seine schönen kanarischen Wohnhäuser und die schöne Kirche Ermita Santa Clara.

Die kleinen alten Wohnhäuser, im traditionellen kanarischen Baustil mit weißen Fassaden und Ziegelöfen im Freien, sind schön anzusehen. Als Besucher bekommt man das Gefühl als würde die Zeit hier stehen bleiben.

Heiligenfigur der Santa Clara in Arguamul

Die meisten dieser Häuser dienen heute als Wochenend- oder Ferienhäuser der ehemaligen Bewohner und von Familien die früher hier lebten.

Die Dorfkirche, die man sicher im Ortskern vermutet, sucht man an dieser Stelle vergeblich. Die hübsche kleine Kirche Santa Clara thront über der Siedlung.

Von hier aus kann man das gesamte Tal Arguamuls überblicken. Zu Ehren der Santa Clara findet am 3. Oktober eine Fiesta statt.

Ein Strand zum Abschalten

Am Fuße des Barrancos Arguamul befinden sich zwei Strände, die Playa del Remo und El Barquillo. Wenn man vom Strand von Arguamul spricht, meint man aber die Playa del Remo.

Auf etwa einem halben Kilometer Länge und 12 Metern Breite verteilt sich dieser Strand. Bedeckt mit Kiessand und umgeben von großen Felsen bietet diese Bucht ein besonderes Ambiente.

Toller Blick auf das Meer

Man kann hier toll abschalten und eine großartige Kulisse genießen. Zum Baden eignet sich der Strand nicht, denn Felsen im Wasser und unberechenbare Unterströmungen machen das Schwimmen hier sehr gefährlich.

Arguamul, wo die Zeit stehen bleibt

Es ist dieses Ambiente, so als würde die Zeit hier stillstehen, welches Arguamul so besonders und zu einem beliebten Ausflugsziel im Nordwesten von La Gomera macht.

Von hier aus starten viele Gomeraurlauber Wanderungen durch die tolle Landschaft, etwa zur Ermita de Santa Clara oder gar weiter bis zum Mirador Buenavista.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Arguamul

Orte & Dörfer