Strände Hermigua

Die Strände von Hermigua bieten im Norden von La Gomera einen willkommenen Zugang zum Meer. Die große, felsige Playa de Hermigua direkt am Ort ist zum Baden weniger geeignet, hier bietet ein Meerwasserbecken Erfrischung. Der nahe Strand Playa de la Caleta gilt als schönster Strand der Nordküste.

Die beiden Strände von Hermigua verfügen wie viele Strände auf La Gomera über gänzlich unterschiedliche Eigenschaften.

Playa de Hermigua

Das spanische Wort Playa steht am Playa de Hermigua für einen flachen Zugang zum Meer, der zumeist über Steine verläuft.

Aufgrund der starken Brandung des Atlantiks ist der geröllige Küstenabschnitt zum Baden eher ungeeignet. Schöne Aussicht auf den Strand und frischen Fisch gibt es im Bar-Restaurante El Faro, wenige Meter oberhalb der Playa de Hermigua.

Meeresschwimmbecken Pescante Hermigua

Das Meeresschwimmbecken von Hermigua bietet hier eine schöne Alternative. Doch auch im Meeresschwimmbecken sollte man bei Wellengang sehr achtsam sein. Vor allem in den Wintermonaten kam es bei höheren Wellen in der Vergangenheit vereinzelt zu folgenschweren Unfällen.

Wer einen schönen Strandtag einlegen möchte, wird in Hermigua lieber den weiter nördlich gelegenen Strand Playa de la Caleta ansteuern.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Strände Hermigua

Hermigua

Infos & Tipps zu Hermigua

Orte & Dörfer