Ein- und Ausreise nach Teneriffa und La Gomera ist für Urlauber weiter problemlos möglich!

Trotz der verschärften Corona Sicherheitsbestimmungen, die ab Samstag den 19.12.2020 für Teneriffa gelten, ist die Reise nach La Gomera weiter problemlos möglich.

Beitrag vom 17.12.2020

Die Kanarische Regierung hat kurzfristig für große Verwirrung gesorgt, mit der Veröffentlichung der neuen Sicherheitsmaßnahmen für Teneriffa. Ab Samstag, den 19.12.2020, wird unter anderem die Ein- und Ausreise auf Teneriffa für Inselbewohner für 15 Tage beschränkt.

Dies sorgte bei vielen Menschen, vor allem bei denen in den kommenden Tagen nach Teneriffa oder La Gomera reisen wollen, für Verwirrung. Durch vorschnell veröffentlichte Zeitungsartikel im Internet wurden die Zweifel leider noch verstärkt.

Es gibt aber keinen Grund zur Panik: mittlerweile wurde von der Kanarischen Regierung klargestellt, dass die Ein- und Ausreise, sowie die Weiterreise zwischen den Inseln, für nationale und internationale Touristen davon nicht betroffen sind.

Für alle Urlauber gilt eine Ausnahmeregelung, da sie laut der geltenden Verordnung verpflichtet sind, bei der Einreise und beim Einzug in eine touristische Unterkunft einen negativen Coronatest (PCR oder Antigentest) vorzuweisen.

 

Was bedeutet das für einen Urlaub auf La Gomera?

Jeder der eine touristische Unterkunft, also ein Hotel, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, gebucht hat und einen negativen Coronatest vorweisen kann, darf nach Teneriffa reisen und auch weiter nach La Gomera.

Man kann auch weiterhin Reisen nach La Gomera buchen, dies gilt nicht nur für bereits bestehende Reservierungen.

Ein Urlaub auf La Gomera lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt vor Ort nur wenige Einschränkungen. Restaurants und Bars haben geöffnet sodass man nicht auf die leckeren lokalen Köstlichkeiten verzichten muss. Ebenso werden alle Aktivitäten wie sonst auch angeboten, Wandertouren, Whale Watching bzw Bootstouren, sowie Biketouren kann man vor Ort unternehmen.

Strandtage und Besuche im Nationalpark Garajonay, sowie Inselrundfahrten können Besucher La Gomeras wie immer genießen.

Welche Bedingungen sind aktuell zu erfüllen?

  • Reisende müssen mit einem negativen PCR-Test oder Antigentest (Schnelltests) eine Corona Nichtinfektion nachweisen
  • Antigentests müssen eine Spezifizität von mindestens 97% und eine Sensitivität von mindestens 80% haben und müssen in einem Land der EU homologiert sein
  • Man kann das Testergebnis in digitaler oder in Papierform vorgelegen, erkennbar sein müssen: das Datum & die Uhrzeit des Tests, der Name der getesteten Person, der Name des Labors, die Art des Tests (PCR oder Antigen), sowie das negative Ergebnis
  • Die Sprache des Testergebnisses muss englisch oder spanisch sein
  • Der Test muss negativ sein und darf bei der Einreise auf die Kanaren nicht älter sein als 72 Stunden (gilt ab dem Moment der Durchführung des Tests)
  • Kinder unter 6 Jahren brauchen keinen Corona-Test
  • Alle Reisenden müssen bei der Einreise auf die Kanaren weiterhin einen QR-Code vorweisen, welcher auf der Website von Spain Travel Health erstellt werden kann.
  • Die COVID-RADAR-APP (Android / Apple) der spanischen Regierung muss auf das Smartphone geladen werden und während des Aufenthaltes aktiv bleiben, sowie noch weitere 15 Tage nach der Rückreise.

Wir empfehlen, die Reservierungsbestätigung für die Buchung der touristischen Unterkunft (Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus) bereitzuhalten, falls jemand danach fragt.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Auswärtigen Amts: Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise.

 

Was ist zu beachten, wenn ich auch auf Teneriffa übernachte?

Für Urlauber, die auch einen Aufenthalt auf Teneriffa geplant haben, oder eventuell bei An- oder Abreise noch eine Nacht auf Teneriffa verbringen, gelten dieselben Sicherheitsmaßnahmen wie für die Bewohner der Insel.

Unter anderem müssen sie die Ausgangssperre einhalten (gilt von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr), das heißt sie müssen spätestens um 22 Uhr in der gebuchten Unterkunft befinden. Es empfiehlt sich diese vorab zu buchen um selbst bei Verspätungen Probleme zu vermeiden.

Ausgehen kann man aber auch auf Teneriffa zum Essen, Restaurants und Bars sind geöffnet, allerdings dürfen Terrassen nur zu 50% ausgelastet werden und die Tische müssen 2m voneinander entfernt stehen.

Die neuen Maßnahmen wurden getroffen um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus auf Teneriffa zu verhindern. Zuletzt waren die Zahlen der Coronafälle im Nordosten der größten Kanareninsel deutlich gestiegen, wodurch auch die 7-Tage Inzidenz des Kanaren angestiegen ist.

Weitere Informationen zu den neuen Maßnahmen auf Teneriffa finden Sie hier.

 

Alle Beiträge zum Thema Coronavirus auf La Gomera

Übersicht Coronavirus auf La Gomera und Covid-19 Pandemie 2020