Aktuelle Informationen zur Rückreise nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es wird immer kälter und grauer in der Heimat, da kommt man leicht ins Träumen von einem Urlaub auf La Gomera. Die Corona-Fallzahlen sinken auf den Kanaren seit Wochen stetig, deshalb kann man gerade auf La Gomera entspannte Urlaubstage genießen.

Beitrag aktualisiert am 31.10.2020

Rückreise nach Deutschland

Die Kanarischen Inseln zählen in Deutschland seit dem 23.10.2020 nicht mehr zu den Risikogebieten. Das heißt, dass man sich nach der Rückreise aus dem Urlaub nicht in Quarantäne begeben muss und auch ein PCR Test ist nicht verpflichtend.

Das spanische Festland und die Balearen zählen aber weiterhin zu den Risikogebieten. Wenn man bei der Rückreise von den Kanaren nach Deutschland einen Zwischenstopp auf einem auf dem spanischen Festland gelegenen Flughafen einlegt und den Transitbereich am Flughafen aber nicht verlässt, gelten dieselben Bedingungen wie bei der direkten Rückreise von den Kanaren.

Rückreise nach Österreich

Auch in Österreich zählen die Kanaren nicht zu den Risikogebieten, deshalb kann man nach Österreich uneingeschränkt einreisen. Auch hier gilt, wenn man direkt von den Kanarischen Inseln einreist, ist es nicht erforderlich einen negativen PCR-Coronatest (Gesundheitszeugnis) vorzuweisen und ebenso ist keine Quarantäne erforderlich.

Rückreise in die Schweiz

Die Kanaren, genauso wie die spanische Peninsula und die Balearen gehören laut dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) zu den Risikoländern. Deshalb ist für Reisende von den Kanaren in die Schweiz sofort nach der Ankunft eine zehntägige Quarantäne verpflichten.

 

Alle Beiträge zum Thema Coronavirus auf La Gomera

Übersicht Coronavirus auf La Gomera und Covid-19 Pandemie 2020